• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Man weiss genau, wer die Zuger Kirschtorte erfand

Tatsächlich ist die Erfindung historisch belegt im „Zuger Kirschtorten Museum“ in Zug. Der Konditor Heiri Höhn komponierte dieses beliebteste aller Schweizer Desserts im Jahr 1915 zum ersten Mal. Jacques Treichler, sein Chefkonditor, übernahm von ihm die Konditorei und machte die Zuger Kirschtorte im In- und Ausland bekannt.

Treichler stellt sie noch heute an alter Stätte und nach Originalrezept her. Übrigens fand dieses Dessert, da es so viel Genuss bietet, Aufnahme im offiziellen Inventar „Kulinarisches Erbe der Schweiz“.

Prominente Zeitgenossen wie der Komiker Charlie Chaplin und Hollywood-Schauspielerin Audrey Hepburn waren Geniesser der Zuger Kirschtorte von Treichler. Genauso wie Seine Durchlaucht der Fürst von und zu Liechtenstein oder Seine Heiligkeit Papst Franziskus.

Treichler, das Erfinderhaus der Zuger Kirschtorte, ist eine Schwesterkonditorei von „HEINI Luzern“.