• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Empfindlicher Magen, Diabetiker und Allergiker

Was für den empfindlichen Magen geeignet ist

Leute mit sensibler Verdauung wählen mit Vorteil Brote mit stark ausgemahlenem Weizen, also Weissbrot. Denn dieses ist leichter verdaulich als ein Brot aus reichhaltigem Mehl. Hier bietet sich unser Weissbrot „Schneewittchen“ an. Wir lassen auch diesem Teig 68 Stunden Zeit um zu reifen und all die wunderbaren Aromen zu entwickeln. Überdies machen wir, wie oben schon erwähnt, so das Brot auf natürliche Weise länger haltbar und auch bekömmlicher.

Wer noch weiter gehen will isst mehrtägiges Brot. Denn dieses ist trockener, was dazu führt, dass man es länger kaut. Man bearbeitet es dabei umso mehr mit Speichel, was die Verdauung erleichtert. Und man isst es eher langsam, was die Empfindlichkeit zusätzlich mindert.

 

Was wir Diabetikern empfehlen

Was bereits zu Grossmutters Zeiten galt zählt auch heute noch: Abwechslung macht das Leben süss. Wer „von allem“ isst, auf „gesunde Kost“ achtet und auch Erzeugnisse aus der Natur in seinen Speiseplan einbaut, kommt zu Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Brot erfüllt diese Anforderungen, je reichhaltiger, desto mehr.

Dies gilt grundsätzlich für alle Menschen, auch für solche mit Diabetes oder andern Krankheiten. Sowohl bei gesunden als auch bei kranken Menschen gilt: Alles im richtigen Mass. Und da sich jeder Mensch vom andern unterscheidet findet sich die Grenze dieses Masses anderswo. Sogar Diabetiker können mit der entsprechenden Selbstdisziplin kleine Mengen Süssigkeiten geniessen.

Wir informieren Sie gerne bei ihrem nächsten Besuch über die Inhaltsstoffe unserer Brötchen oder Brote.

 

Was wir Allergikern empfehlen

Da nicht alle Allergiker auf dasselbe empfindlich reagieren gibt es keine allgemein gültige Formel. Leiden Sie an Milchzuckerunverträglichkeit (Lactoseintoleranz) fragen Sie bitte nach Backwaren, welche keine Milch oder deren Milchbestandteile enthalten.

Wenn Sie jedoch eine Glutenunverträglichkeit zu ertragen haben, sind unsere Backwaren für Sie leider nicht geeignet, da wir keine glutefreien Bäckereiprodukte herstellen. Das Fachwissen dazu hätten wir. Aber es wäre nicht fair Ihnen gegenüber, da wir nicht über eine zweite, räumlich vollständig abgeschottete Backstube verfügen.

Wir können nicht garantieren, dass in unseren Räumlichkeiten keine glutehaltigen Mehlbestandteile in der Luft schweben, welche sich irgendwann in kleinsten Spuren auf einem glutefreien Erzeugnis absetzen. Je nach Grad der Unverträglichkeit wäre eine solche Herstellungsmethode nicht zu verantworten.

Gerne geben wir über die Inhaltsangabe Auskunft, ob in Ihrem Lieblingsgebäck oder -Dessert Allergene enthalten sind.

 

Wie wir’s mit Konservierungsstoffen halten

Um Unterschiede bei den Zutaten auszugleichen, da die Natur nicht stets die gleiche Qualität hervorbringt, setzen wir auf unser Fachwissen und wiederum auf natürliche Zutaten. Wir backen täglich frisch und haben es daher, anders als die Industrie, nicht nötig, unseren Erzeugnissen eine endlose Haltbarkeit zu verleihen.

Wir lassen die Eigenschaften der Zutaten wirken. Bekam das Getreide auf dem Feld beispielsweise etwas weniger Sonne, geben wir natürliches Malz in den Teig, damit er trotzdem schön aufgeht.